0660/706 98 93   office@brautmaedchen.at

Brautkleider Fibel

Welcher Figurtyp bist du?… und welches Brautkleid paßt zu dir?

Wir haben die wichtigsten Basics zum Thema „Brautkleid“ für dich zusammen gestellt

A-Linie

Die A-Linie ist die beliebteste und Figur schmeichelndste Schnittform. Diese Form passt nahezu jeder Braut-Figur. Sie zeichnet sich durch eine am Oberkörper enganliegende Korsage, die das Dekolleté und die Taille wunderschön zur Geltung bringt, aus. Ab der Taille ist die A-Linie fließend und leicht ausgestellt, durch diesen Schnitt werden eventuelle Problemzonen an Bauch, Beine und Po kaschiert. Durch die senkrecht fallende Schnittführung wirken auch kleinere Bräute größer und schlanker.

Figurtyp

 

Prinzessin

Einmal Prinzessin sein! Für diesen Wunsch ist der Prinzessinnenschnitt oder auch Duchesse genannt, schlichtweg optimal. Durch die enge Korsage kommen das Dekolleté und die Taille besonders gut zur Geltung. Das Volumen des Rockes kaschiert mögliche Problemzonen, die versteckt werden sollen. Der Prinzessinnenschnitt ist zweifelsohne Romantik pur.

Figurtyp 

 

Fit & Flare

Die Fit & Flare Schnittform ist dem Meerjungfrau-Stil sehr ähnlich. Betont werden bei Fit & Flare Kleider der Oberkörper, die Taille, Hüfte und Oberschenkel genauso wie beim Meerjungfrauenschnitt, jedoch ist der Rock bereits oberhalb der Knie ausgestellt. Das macht diesen Stil auch für kleinere Bräute zu etwas Besonderen. Es ist eine elegante und ist für jede Figur geeignet.

Figurtyp 

 

Meerjungfrau

Meerjungfrauen -oder auch Mermaidmodell genannt, ist von der Brust bis zum Knie eng geschnitten, unterhalb der Knie ist der Rockteil weit ausgestellt. Die Figur wirkt dadurch sehr verführerisch, aber doch geheimnisvoll und betont die weiblichen Kurven besonders schön. Es wird dadurch jede weibliche Rundung betont, fast wie eine zweite Haut. Für Bräute mit weiblichen Formen, die sie auch zeigen möchten.

Figurtyp 

 

Empire

Das besondere an dieser Schnittform ist die hohe Taille, die direkt unterhalb der Brust beginnt. Oft wird die nach oben versetzte Taille mit einem Band betont. Der Rock fällt leicht und fließend bis zum Boden. Betont werden durch dieses Modell Schultern, Arme und Dekolleté, während Bauch, Beine und Po vom Stoff umspielt wird.

Figurtyp 

Welche Figurtypen gibt es nun?

Jeder von uns ist individuell, dennoch kann man grundsätzlich von folgenden Formen ausgehen